Assault Air Bike kaufen

Assault Air Bike

In meinem Blog schreibe ich vor allem über Fahrräder. Heute möchte ich dir aber das Assault Air Bike und Alternativen vorstellen. Es handelt sich dabei um ein innovatives Trainingsgerät aus der Crosstraining und Functional Training Szene.

Air Bike – die Alternative

Den klassischen Rad-Ergometer kennt man aus dem Fitness-Studio oder aus dem Trainings-Lager. Die Heimtrainer bieten eine interessante Alternative für das Training Zuhause, können mit dem echten Fahrrad aber natürlich kaum mithalten.

Wer seine Grundlagenausdauer aber verbessern oder auch bei schlechten Witterungsverhältnissen trainieren möchte, greift sicherlich auf einen Ergometer zurück. Eine interessante Alternative zum klassischen Ergometer stellt das Air Bike dar.

Dieses ist ein beliebtes Sportgerät aus dem Crossfit und Functional Training. In diesem Beitrag möchte ich dir gerne das Trainings-Gerät vorstellen. Das Assault Air Bike gilt dabei als das Original, es gibt aber auch eine kostengünstige Alternative auf dem Markt.

Der Widerstand wird bei diesen Geräten primär vom Luftwiderstand erzeugt. Angetrieben wird das Bike durch Pedale und Holmen wie bei einem Crosstrainer. Damit wird bei diesem Workout der gesamte Körper trainiert. Besonders sind die folgenden Muskelgruppen gefordert:

  • Beine
  • Bizeps
  • Ganzkörper
  • Schultern
  • Trizeps

Wenn du vor der Wahl stehst, dir einen Ergometer zu kaufen, dann solltest du das Air Bike mit in deine Überlegungen aufnehmen.

Das Assault Air Bike

Assault Air Bike

Bekannt geworden wurde das Air Bike durch die Crossfit und Functional Fitness Szene. Auf den ersten Blick wirkt das neuartige Sportgerät wie eine Mischung aus einem klassischen Fahrrad Ergometer und einem Crosstrainer.

Das neue Assault Air Bike

Und diese Kombination beschreibt das Gerät eigentlich ganz gut. Die Beine werden durch Pedaltraining gefordert, während der gesamte Oberkörper mit Vor- und Rückwärts-Bewegungen trainiert wird.

Das innovative Trainings-Prinzip der Air Bikes steckt jedoch im Detail. So ist zwar auch die Kombination aus Pedalen und beweglichen Griffstangen neu und innovativ. Das besondere ist aber der grenzen- und stufenlose Trainingswiderstand. Erzeugt wird dieser durch ein großes Windrad, dass intelligent die Physik für seine Zwecke nutzt. Daher auch der Name Air Bike.

Je mehr man Gas gibt, desto intensiver wird das Training. Damit eignen sich die Air Bikes nicht nur für Grundlagen-Ausdauer, sondern vor allem auch für den Aufbau von Muskulatur für Maximal Belastungen.

Das Assault Air Bike ist das erste Gerät auf dem Markt, dass diesen Trainings-Ansatz verfolgt. Damit gilt es als das Air Airbike schlechthin. Da dieses Gerät aber für den professionellen Einsatz gebaut wird, ist es sehr teuer. Mit knapp 1.300 EUR, muss man schon ganz schön in die Tasche greifen.

Überzeugen können aber die Verarbeitung und das maximale Benutzer-Gewicht von 155 kg. Das dieses Gerät bei vielen Boxen, im Functional Fitness und Crossfit zum Einsatz kommt ist kein Wunder. Wenn du für dein tägliches Training ein belastbares Trainings-Gerät suchst, dann bist du mit diesem Produkt bestens beraten.

Assault Air Bike

Bei Sport-Thieme ab 1.299 €
Ratenzahlung möglich.

Sport Thieme

Assault Air Bike

Bei Sport-Thieme ab 1.299 €
Ratenzahlung möglich.

Perform Better

Assault Air Bike GRau

Bei Amazon ab 1.599 €
Das neue Air Bike von Assault.

Logo Amazon

Das SportPlus SP-FB-1000 / SP-FB-2000

SportPlus SP-FB-1000

Der erste Hersteller der ein vergleichbares Gerät auf den Markt gebracht hat, ist SportPlus. Mit dem SP-FB-1000 hat der Hersteller ein besonders kostengünstiges Produkt veröffentlicht. Dieses richtet sich ausdrücklich an den Heimanwender.

Ebenso wie sein großes Vorbild nutzt das Air Bike vor allem den Luft Widerstand aus. Je kräftiger, schneller und intensiver du arbeitest, desto höher wird der Widerstand.

Im Gegensatz zum Aussault Air Bike ist das SP-FB-1000 für den privaten Heimgebrauch gemacht. Auch der Nachfolger, das SP-FB-2000 Pro können mit einem, vergleichsweise, günstigen Preis überzeugen.

Im Vergleich zum Air Bike von Aussault wird man feststellen, dass die Verarbeitung einfacher gehalten ist. Für den professionellen Einsatz ist das Bike eher nicht geeignet. Für den ambitionierten Trainierenden ist das Gerät für Zuhause natürlich sehr gut geeignet.

Das maximale Benutzergewicht von 100 kg gilt natürlich zu beachten. Die neue Version SP-FB-2000 Pro hat ein maximales Benutzergewicht von 135 kg.

Sportplus SP-FB-1000

Bei ab 269,99 €

Amazon

Sportplus SP-FB-2000

Bei ab 489,99 €

Amazon

Beide Produkte im Vergleich

In der folgenden Tabelle habe ich dir die wichtigsten Funktionen der beiden Sport-Geräte zusammengefasst.

Assault Air BikeSP-FB-1000SP-FB-2000
Aufstellmaß130 x 61 x 124 cm115 x 70 x 122 cm122 x 72 x 129,5 cm
Geräte-Gewicht45 kg23 kg31,5 kg
Farbeschwarz / silberrot / grau / schwarzrot / grau / schwarz
max. Benutzergewicht155 kg100 kg135 kg
Hygienehinweisdesinfizierbardesinfizierbardesinfizierbar
DisplayLCD-DisplayLCD-DisplayLCD-Display
FunktionenDistanz, Zeit, Watt, Kalorien, HerzfrequenzDistanz, Zeit, Geschwindigkeit, Kalorien, ScanDistanz, Zeit, Geschwindigkeit, Kalorien, Puls
Tretwiderstandausschließlich Wind-WiderstandWind-Widerstand, sowie stufenlose EinstellungWind-Widerstand, sowie stufenlose Einstellung
Preis1.299 EUR299 EUR499 EUR

Beide Geräte haben ihre Berechtigung. Wenn du ein echtes Air Bike möchtest, dass auch harten Beanspruchungen stand hält bist du mit dem Assault Gerät sehr gut beraten. Ansonsten solltest du dir das SP-FB-1000 genauer ansehen. Es ist eine gute, kostengünstige Alternative.

Aussault Air Bike
Aussault Air Bike

Das Original Air Bike zeichnet sich durch den großen Ventilator und das Design aus. Preislich ist das Bike sehr teuer.
Dieses Bike wird vielen Boxen und Fitness-Studios genutzt.

1.299 EUR

SportPlus SP-FB-1000
SportPlus SP-FB-1000

Der kleine Bruder ist einfacher gehalten, aber auch günstiger.

299 EUR

Bildquellen