E-Bike und Pedelec Fachwissen

Auf dieser Seite beantworte ich dir häufig gestellte Fragen zum Thema E-Bike und Pedelec. In meinem Blog findest du eine breite Auswahl an tollen E-Bikes. Ich stelle dir vor allem Modelle aus dem Hause Cube und Haibike vor. Diese gehören zu den meist verkaufen E-Bikes auf dem Markt – und das nicht ohne Grund.

Was ist der Unterschied zwischen einem Pedelec und einem E-Bike?

Wusstest du, dass die meisten E-Bikes genau genommen Pedelecs sind? Ein Pedelec bietet nur Motor-Unterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Die maximale Geschwindigkeit beträgt dabei 25 km/h. Dann gelten Pedelecs als Fahrrad und sind nicht zulassungspflichtig.
Ein echtes E-Bike fährt auch ohne Kraft- und Pedalunterstützung. Ab 6 km/h ist das System dann bereits zulassungspflichtig. Daher findest du E-Bikes auf dem Markt nur sehr selten.

Sind E-Bikes versicherungspflichtig?

Unter Umständen ist ein E-Bike versicherungspflichtig. Die meisten E-Bikes unterliegen allerdings keiner Versicherungspflicht. Eigentlich ist es ganz einfach.
Dein E-Bike muss versichert werden, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte zutreffen:
– Dein E-Bike fährt mehr als 25 km/h.
– Dein E-Bike fährt auch ohne Pedal- oder Kraftunterstützung.
In diesen Fällen handelt es sich um ein versicherungspflichtiges E-Bike. Die meisten Fahrräder mit Antrieb sind also frei von der Pflichtversicherung.

Ist ein E-Bike teurer in der Pflege und Wartung?

Im Vergleich zum klassischen Fahrrad sind bei einem elektrisch angetriebenen Bike natürlich mehr technische Komponenten verbaut. Diese müssen natürlich auch gewartet und gepflegt werden. Allerdings sind bei den meisten E-Bikes auch einfachere Schaltungen verbaut.
Im Endeffekt muss man sagen, dass die Pflege und Wartung eines E-Bike natürlich teurer ist. Schon alleine die Akku-Pflege ist deutlich teurer und aufwendiger. Am Ende des Jahres geht es aber um einfache Beträge, die sich immer noch weit unterhalb denen eines Auto o.ä. befinden.

Welches ist der beste Motor- und Akku-Hersteller?

Der Markt ist recht aufgeräumt, wenn es um Hersteller für Akku und Motoren geht. Es gibt nur ein paar wenige große. Die wichtigsten sind sicherlich Yamaha und Bosch. Wenn du auf einen der beiden Hersteller setzt, kannst du davon ausgehen, dass du auch noch lange passende Ersatzteile und Service bekommst.
Die besten Motoren- und Akku-Hersteller auf dem E-Bike Markt sind meiner Ansicht nach als Yamaha und Bosch.