Gazelle Arroyo C7+ HMB ELITE Platin

Gazelle E-Bikes

Dieses Alltagsrad mit starkem E-Bike Antrieb findest du nicht nur im Rad-Fachhandel. Auch Bitten eines Benutzer habe ich mir die Gazelle E-Bikes näher angesehen und möchte dir die Räder gerne vorstellen.

E-Bikes von Gazelle

Der Fahrrad Hersteller Gazelle dürfte den meisten kein Unbekannter sein. Zumindest vom Namen hat man wahrscheinlich schon einmal ein Rad aus dem Hause gesehen. Bekannt ist der niederländische Hersteller vor allem für seine alltagstauglichen City- und Straßenbikes. Natürlich auch für das ein oder andere Hollandrad.

Gazelle entwickelt seit über 125 Jahren seine Räder in den Niederlanden. Dabei erhebt der Hersteller sogar Anspruch auf die Entwicklung des klassischen Hollandrades. Seit geraumer Zeit gehört zum Angebot von Gazelle auch ein umfangreiches Angebot an E-Bikes.

Die Fahrräder von Gazelle zeichnen sich durch die aufrechte und bequeme Sitzposition aus. Durch die aufrechte Haltung wird der Rücken tatsächlich minimal belastet. Im Vergleich zu einem Rennrad oder Mountainbike kann man also sogar von einer schonenden Sitzhaltung sprechen. Aufrecht und bequem ist das Motte des niederländischen Herstellers.

Zeit sich einmal die E-Bikes von Gazelle näher anzusehen. In diesem Beitrag werde ich dir das Gazelle Arroyo C7+ HMB Elite Platin vorstellen. Weitere, interessante Räder sind aber ebenso verlinkt. Für wen sich die Modelle eigenen, findest du natürlich beim jeweiligen E-Bike.

Gazelle Arroyo C7+ HMB ELITE Platin

Ich habe das Gazelle Arroyo C7+ HMB Elite Platin ausgewählt, da es mir am besten gefällt. Es kann sich durchaus mit anderen Rädern in meinem Blog messen. Es handelt sich dabei lediglich um ein Citybike für den Alltag und nicht um ein E-Trekkingbike. Natürlich ist es ein E-Bike aus der 2022-Kollektion des niederländischen Hersteller.

Bei vielen Rädern von Gazelle ist der Akku unter dem Gepäckträger verbaut. Was sich auf dem flachen Land sicherlich nicht ganz so negativ auswirkt, kann bei leichter Steigung schon zu Problemen führen. Daher möchte ich primär Gazelle Bikes vorstellen, die eben nicht über diese Art der Akku-Befestigung verfügen.

E-Bike Motor und Akku

Bei Gazelle setzt man auf die moderne und zuverlässige E-Bike Technologie von Bosch. Verbaut ist ein Mittelmotor Bosch Active Line Plus 3.0. Dieser bringt eine Maximale Geschwindigkeit von 25 km/h. Natürlich kannst du schneller fahren, allerdings ohne weitere Motor-Unterstützung. Die 50 Nm Drehmoment bieten dir ordentliche Beschleunigung und Kraft am Berg. Für einen sportlichen Fahrstil ist das weniger geeignet.

Die Bosch Active Line Plus 3.0 Modelle verfügen über einen Tretkraftsensor, Rotationssensor und Geschwindigkeitssensor. Das abnehmbare Bosch Intuvia LCD Mittel-Display bietet vier Unterstützungsstufen und eine Schiebehilfe.

Beim Akku setzt du auf einen zuverlässigen Li-Ion-Akku, welcher vollständig im Rahmen integriert ist. Natürlich kannst du den Akku bei Bedarf tauschen und gegen ein anderes Modell ersetzen. Die Kapazität des Akku liegt bei 500 Wh. Laut Hersteller reicht dieser für eine maximale Reichweite von 145 km.

Ausstattung und Design

Das Gazelle Arroyo C7+ HMB Elite Platin ist ein E-Bike aus dem aktuellen Jahr 2022. Wie bei den Gazelle Rädern üblich sitzt du bei diesem E-Bike aufrecht. Der Einstieg ist tief gehalten. Um den Komfort zusätzlich zu verbessern lässt sich der Lenker-Vorbau individuell verstellen. Natürlich kann auch der Sattel in seiner Höhe angepasst werden.

Für den Fahrt-Komfort auf der Straße und im leichten Gelände ist eine Federgabel verbaut. Es handelt sich dabei um eine einfache Teleskop-Federgabel mit 40 mm Federweg. Sowohl Federgabel, wie auch der Rahmen sind aus Aluminium hergestellt.

Wie bei einem Hollandrad üblich ist eine 7-Gang Nexus Nabenschaltung verbaut. Diese verfügt über eine Rücktritt-Bremse. Zusätzlich sind zwei Handbremsen verbaut. Es handelt sich dabei zwei um Felgenbremsen, allerdings um hochwertige hydraulische Bremsen. Diese bieten dir auch bei hohen Geschwindigkeiten hohe Griffigkeit. Somit kommt dein Rad auch bei Notbremsungen schnell und sicher zum Stehen.

Ein Cityrad setzt auf große 28 Zoll Räder. Die Schwalbe Energizer Active Plus Reifen sind speziell für E-Bikes entwickelt worden. Natürlich verfügen diese über entsprechende reflektierende Elemente für mehr Sicherheit, auch in der Dunkelheit und Dämmerung.

Für den perfekten Einsatz im Alltag ist das Gazelle Arroyo C7+ HMB ELITE Platin mit einer hellen Beleuchtungsanlage ausgestattet. Diese läuft über den E-Bike Akku. Zusätzlich ist von Werk ausgehend ein Rahmenschloss angebracht. Der seitliche Gepäckträger ist im Alltag sehr praktisch. Natürlich ist das E-Bike auch mit einem Gepäckträger versehen. Insgesamt bringt das Rad ein Gewicht von 23,4 kg auf die Waage. Dieses Gewicht ist natürlich inklusive des Akku und Motor.

Fazit

Wer ein Rad mit aufrechter Sitzhaltung für den Alltag sucht, der ist mit diesem E-Bike hervorragend beraten. In der 2022 Version setzt du auf ein modern ausgestattetes E-Bike mit guter Leistung. Fahrten in der Stadt sind das primäre Ziel des Gazelle E-Bike. Doch auch unbefestigte Wege sind durchaus mit dem E-Bike zu bewältigen.

Im Vergleich kann sich auch der Preis von 2.999 € sehen lassen.

Gazelle Arroyo C7+ HMB ELITE Platin

Aktuelles E-Bike aus dem Jahr 2022. In verschiedenen Größen mit hochwertiger Ausstattung.
2.999 € inkl. MwSt zzgl. Versand.
Ratenzahlung und optionale Versicherung möglich.

Gazelle E-Bikes

Bildquellen

  • Gazelle E-Bikes 2022: BOC24