Fahrradanhänger für Stand-Up-Paddle

REACHA beach20 + Bikeadapter

Seit letztem Sommer habe ich ein Stand-Up-Paddle, kurz SUP. Dieses möchte natürlich erstmal zu einem See transportiert werden, der etwa 8 km von Zuhause entfernt ist.

SUP Fahrradanhänger für Stand-Up-Paddle

Wenn man sich auf die Suche nach einem Fahrradanhänger für Stand-Up-Paddles macht, wird es schwierig den passenden Fahrradhanhänger zu finden. Inzwischen gibt es vereinzelt Anbieter, die einen passenden Fahrradanhänger für das Stand-Up-Paddel anbieten.

Eine Alternative dazu ist natürlich das zusammengepackte SUP zu transportieren. Dafür brauchst du einen kleinen Anhänger mit der entsprechenden Grundlage, sowie einen Spanngurt. Damit lässt sich die Tasche sicher verstauen, völlig unabhängig vom Straßenprofil.

An dieser Stelle möchte ich dir den REACHA SUP-Anhänger für das Fahrrad vorstellen. Darüber hinaus, aber auch zwei Stand-Up-Paddle Anhänger für das zusammengebaute SUP in der Tasche.

REACHA Anänger beach 20

Dieser Fahrrad Anhänger ist speziell für Surfbretter und Stand Up Paddle entwickelt worden. Auch Longboards, Kitesurfbretter, Kajaks und anderes Strand- und Sport-Equipment lassen sich mit diesem speziellen Fahrrad-Anhänger transportieren.

Von Hersteller-Seite aus setzt der Anhänger auf eine Fatbike Bereifung mit 20 Zoll Rädern. Diese bieten auf sandigem Strandboden, auf Schnee und auch anderen Untergründen hervorragende Traktion.

Natürlich ist der Fahrrad-Anhänger salzwafferfest, rostfrei und witterungsbeständig. Mit einem Eigengewicht von 11,6 kg kannst du bis zu 60 kg mit dem Anhänger transportieren. Allerdings solltest du deinem Rad nicht mehr als 35 kg zumuten.

REACHA beach20 + Bikeadapter

Mit einem Preis von 784 € ist dieser Fahrrad-Anhänger eher kein Schnäppchen. Allerdings kann der beach 20 von REACHA absolut überzeugen. Ein geringes Eigengewicht, hohe Zuladung und Platz für mehr als ein SUP sprechen für sich. Bei mir steht der Anhänger definitiv auf meiner Wunschliste.

Andere Anhänger

Mit Absicht habe ich mich für Anhänger entschieden, welche an der Achse befestigt werden. Diese sind auf losem Untergrund, wie er an den meisten Seen zu erwarten ist, besser geeignet.

Wir transportieren unser SUP Board schon immer im Fahrrad-Anhänger. Aufgeblasen lässt sich das Board unter Umständen auch transportieren. In diesem Fall würde ich eher auf eine Surfbrett-Haltung für das SUP zurückgreifen. (siehe hier)

Der Vorteil einer direkten Halterung am Fahrrad ist die bessere Kontrolle über das SUP-Board. Immerhin sind die Boards nur bedingt stabil, sodass ein Sturz auf die Straße bei voller Geschwindigkeit nicht gerade zuträglich sein dürfte.

Ich bleibe auf jeden Fall bei meinem Fahrrad-Anhänger für das SUP Baord. Das Board ist gut verstaut. Und das Aufpumpen vor Ort am See ist auch ein schönes Fitness-Workout und eignet sich hervorragend zum warm machen.

Der Fahrradanhänger lässt sich zuverlässig am Fahrrad fest schließen. Mit einer wasserdichten SUP-Tasche lässt sich auf der Schlüssel zuverlässig auf dem SUP verstauen.

Einspur Gepäckanhänger

Einspur Gepäckanhänger

Universeller Lasenanhänger

Universeller Lasenanhänger

Wenn du eine Anhänger Empfehlung für dein SUP Board hast, würde ich mich sehr über deine Empfehlung freuen. Lass dazu einen Kommentar unter diesem Beitrag da.

Bildquellen

  • REACHA beach20 + Bikeadapter: Rose Versand
  • Fahrrad Anhänger: Bildrechte beim Autor
  • sup-lastenanhaenger: Bildrechte beim Autor