Fahrradwerkzeug kaufen

Fahrradwekzeug kaufen

Meiner Erfahrung nach kaufen die meisten Freunde und Bekannten die mit dem Radsport anfangen in der folgenden Reihenfolge: Erst das Fahrrad, dann die Pumpe, dann das Fahrradwerkzeug. Wenn du nun also Fahrradwerkzeug kaufen möchtest – auf was musst du achten?

Wenn ich an die Fahrrad-Werkstatt meines Großvaters denke, muss man klare Stellung beziehen. Auch wenn er nur die Fahrräder der Familie und Nachbarn reparierte, war seiner Ausstattung schon von hervorragender Qualität.

Tatsächlich muss man aber natürlich hinterfragen ob eine entsprechende Ausstattung zu den eigenen Bedürfnissen und dem eigenen Geldbeutel passt.

Welches Fahrrad-Werkzeug brauchst du überhaupt?

Die erste Fragen die du dir stellen solltest lautet: Welches Fahrrad-Werkzeug brauchst du überhaupt? Damit meine ich nicht einmal die detaillierte Zusammenstellung.

Viel mehr geht es um die Frage ob du das Werkzeug zum Beispiel ständig oder im Rahmen einer großen Fahrradtour mit dir führen möchtest.

[asa tpl=”flat_box_horizontal”]B07C67ZYDZ[/asa]

Gerade wenn das Werkzeug ständig am Rad bleiben soll oder du es auf eine Fahrradtour mitnehmen möchtest spielt das Gewicht und die Größe eine wichtige Rolle. Gleichzeitig muss man sich genau überlegen, was man unterwegs wirklich braucht und auf was man vielleicht eher verzichten kann.

Wenn du aber deine Fahrradwerkstatt daheim ausstatten möchtest, geht es wahrscheinlich um eine ordentliche Auswahl an Werkzeugen. Vielleicht auch gerade die Dinge die man täglich nicht braucht. 

Du solltest dir also vorher gut überlegen, was du genau mit deinem Werkzeug anfangen möchtest. Geht es dir vor allem darum deinen Reifen zu wechseln kommst du sicherlich auch gut mit einem kleinen mobilen Set zurecht. Möchtest du eher mal komplette Komponenten wechseln oder gar die Kette nieten solltest du bereits auf einen professionellen Werkzeugkoffer setzen.

Das mobile Fahrradwerkzeug-Set

Wenn du ein mobiles Fahrradwerkzeug-Set möchtest, würde ich auf ein sogenanntes Multitool setzen. Die Multitools enthalten meist alle notwendigen Werkzeuge die unterwegs notwendig werden können.

Wichtig sind in einem mobilen Set die folgenden Werkzeuge:

  • Imbus in den Größen 4,5 und 6 mindestens
  • Kreuzschlitz-Schraubendreher
  • Flacher Schraubendreher
  • Reifenheber
  • Steckschlüssel
  • Gabelschlüssel
  • Kettenwerkzeug
  • Flicken & Zubehör

Meist nicht im Lieferumfang enthalten sind Einmalhandschuhe. Davon würde ich aber immer mindestens 3 Paar mitführen. Denn dann muss man sich die Finger nicht schmutzig machen, wenn man doch mal eine Panne hat. 

[asa tpl=”flat_box_horizontal”]B07CBS9H5Z[/asa]

Wer lieber minimalistisch unterwegs ist kann sich auch seine einzelnen Komponenten aussuchen. Ich führe beispielsweise immer ein Imbus-Set in Y-Form mit mir. Mehr habe ich unterwegs, im Stadtverkehr, auch nie gebraucht. Wenn ich doch mal einen Platten habe steige ich um und wechsel diesen in Ruhe zu Hause. Aber ein Imbus kann unterwegs mal praktisch werden.

[asa tpl=”flat_box_horizontal”]B000NV5SRQ[/asa]

Auf einer Radreise würde ich zusätzlich auch immer einen kompletten Ersatz-Schlauch mitführen. Du weißt schließlich nie, was unterwegs passiert.

Ausstattung für die eigene Fahrradwerkstatt

Möchtest du dich doch professioneller ausstatten solltest du auf komplette Werkzeugkästen zurückgreifen. Diese enthalten meist eine äußerst umfangreiche Sammlung aller notwendigen Werkzeuge.

[asa tpl=”flat_box_horizontal”]B018LRF5FS[/asa]

Fehlen darf natürlich auch nicht eine ordentliche Fahrrad-Pumpe. Eine Stand-Pumpe solltes es sein. Und eine Druckanzeige sollte sie auch besitzen. Mit einer ordentlichen Pumpe fällt das Pumpen viel leichter. Denk dran: Regelmäßig den Reifendruck kontrollieren hilft dabei den Verschleiß verschiedener Komponenten gering zu halten.

[asa tpl=”flat_box_horizontal”]B072MLVYP1[/asa]

Wenn du es richtig professionell angehen möchtest brauchst du auch einen Fahrrad-Reparatur-Ständer. Dieser schont nicht nur deine Bandscheiben sondern macht auch einen echt professionellen Eindruck.

[asa tpl=”flat_box_horizontal”]B01KHIT4F6[/asa]

Du siehst: Es gibt eine Vielzahl an möglichen Produkten welche dir die Reperatur deines Rades erleichtern können. Wähle das Equipment, dass du wirklich brauchst.

Bildquellen

  • Fahrradwekzeug kaufen: Bildrechte beim Autor